Schulgeschichte I

Schule

1590 erstmalig wird ein Schulmeister in den Büchern erwähnt

1724 wird das erste Schulhaus gebaut

1800 die Schulpflicht wird eingeführt

1831 hatte Gersdorf über 300 Schüler, aber nur einen Lehrer

1832 erhielt Gersdorf ein zweites Schulgebäude

1871/72 das Steinkohlerevier Kaisergrube I und II und Pluto-Merkur wird gegründet und bringt wirtschaftlichen Aufschwung nach Gersdorf,die Schulgebäude entsprachen einfach nicht mehr den Anforderungen

22.April 1879 Grundsteinlegung für die Zentralschule

1880 Schulweihe der Zentralschule

1895 besuchten 1246 Kinder in 22 Klassen die Schule, 14 Lehrer unterrichteten

1898 durch den Steinkohlenbergbau stieg die Einwohnerzahl auf 7007 und die Schülerzahl auf 1480 in Gersdorf an

1899 der Grundstein für den Schulneubau wurde gelegt